Informelles und Aktuelles - BSG KVG

Direkt zum Seiteninhalt



Der Betriebssportverein der KVG hat 7 Sparten zu Auswahl.

Angeln, Bowling, Drachenboot, Fussball, Tischtennis , Kegeln und Dart!

Unter dem Menüpunkt "Sparten" könnt ihr die jeweilige, für euch interessante Sparte, auswählen und euch darüber informieren!
Dort sind auch die Ansprechsprechpartner hinterlegt.
Wir freuen uns auf regen Zuwachs und wünschen euch viel Spaß.

Der Vorstand

ACHTUNG!


Der Betriebssport ist um die neue Sparte DART erweitert worden!
Es wird jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr in Rick's Cafe trainiert.

Nächere Informationen unter dem Spartenreiter DART!


Hallo Sportfreunde,
die Drabo-Sparte ging auf Reisen, nicht weit, aber immerhin in den Nachbarkreis nach Plön.
In Plön angekommen, herrschte auf dem Teamplatz schon ein ziemliches Gedränge und es hieß, wir können unser Zelt nicht aufbauen. Aber dank Uwes Überzeugungsarbeit hat dann auch das Orga-Team vom ETV eingesehen, dass wir die kulinarischen Köstlichkeiten und schon gar nicht unseren Sterne-Koch in der prallen Sonne stehen lassen können.

Also alle ein bisschen zusammengerückt und schon passt es. Nun noch alles aufgebaut und die Spiele mögen beginnen.
Unser erklärtes Ziel war es, den Binnenschippern mal zu zeigen, wie auf offener See gepaddelt wird.
Wir sind in diesem Jahr mit einer bunt zusammen gewürfelten Mannschafft angetreten. Alle haben  im Familien- und Bekanntenkreis versucht, Paddler aufzutreiben und es hat sich gelohnt. Wir haben das Boot voll bekommen.
Auch wenn einige aus der Stamm-Mannschaft nicht mit antreten konnten, sind wir trotzdem ein anständiges Rennen gefahren und haben einen recht ordentlichen 9. Platz in der Gesamtwertung erpaddelt .

Hier ist es angebracht zu sagen, dass das eigentliche Ziel ist, dabei zu sein und vor allen Dingen einen wirklich schönen Tag mit lieben Kollegen/innen zu verbringen.

Zurück auf dem Betriebshof, nachdem alles wieder verstaut war, haben wir uns zum krönenden Abschluss bei strahlendem Sonnenschein eine  Pizza gegönnt und bei einem kühlen Getränk den Tag ausklingen lassen.

Vielen Dank an alle die uns unterstützt und geholfen haben.

Sportlicher Gruß von Olli















Hallo Sportfreunde,

 
die Drabo-Sparte hat am 28.04. die Paddelsaison 2018 eröffnet.

 
Da demnächst auf dem Bth-Werftstraße umfangreiche Umbauarbeiten geplant sind, mussten wir unser Drachenboot  "Drachenseele" zum ETV nach Wellingdorf verholen und haben diesen Turn gleich mal als erste Trainingseinheit genutzt.

Wir haben uns um 09:00 Uhr im Sportler-Halt getroffen Uwe hat uns erst mal einen ordentlichen Kaffee kredenzt, damit das müde Sportlerherz auf Drehzahl kommt.
Dann ging es daran unsere Sachen zu kennzeichnen und alles ordentlich in den Ortsbus, den die Geschäftsführung uns netterweise zur Verfügung gestellt hat, zu verladen. Nun noch die Drachenseele ein letztes Mal an der Hörn zu Wasser gebracht und es konnte losgehen.

 
Bei bestem Wetter und spiegelglatter Förde, sind wir dann( leider ) mit nur 9 Paddlern, aber bester Laune in See gestochen. Jürgen hat uns sicher in die Schwentine gesteuert, während Jörg den Ortsbus mit unserem Equipment zum ETV gefahren hat.

 
Dort angekommen, haben wir die" Drachenseele" an Land gebracht, unsere Klamotten verstaut, den Ortsbus geentert und sind dann zurück zum Sportler-Halt gefahren.
Seefahrt macht hungrig und alle wussten, Sabine hat uns einen leckeren Nudelsalat zubereitet dazu gab es noch eine anständige Bockwurst und ein kühles Getränk.

 
Ab sofort trainieren wir immer donnerstags ab dem 17.05. 2018 alle 14 Tage.
Treffen ist beim ETV in Wellingdorf um 18:30 Uhr. Der ETV hat seine Kanuabteilung direkt unter der Schwentinebrücke.

 
Alle, die uns mal besuchen möchten oder ein Probetraining mitmachen möchten, sind herzlich willkommen. Vielleicht hat der eine oder die andere Lust bei uns mitzumachen.

 
Wir betreiben keinen Leistungssport, bei uns steht der Spaß immer noch im Vordergrund.

 
Sportliche Grüße von Olli



 









Jahreshauptversammlung der Sparte Bowling

Am 20.April fand die diesjährige Hauptversammlung der Sparte Bowling statt. Um 18:00 Uhr begrüßte Angelika Stich 18 anwesende Bowler/innen, später erschienen noch zwei weitere stimmberechtigte Sportlerinnen. Nach dem Bericht der Revisoren wurde der Spartenleitung die Entlastung bei 14 Ja und 4 Enthaltungen erteilt. Unter TOP 5 waren Neuwahlen angesetzt, zur Wahl standen Leiter/in, Kassenwart/in und Schriftführer/in. Nun gab es zunächst eine rege Diskussion, die letztlich mit einem Kompromiss endete. Die bisherige Spartenleiterin Angelika tauschte quasi ihren Posten mit dem Leiter Spielbetrieb. Jörg (Berry) Behrens wurde mit 18 Ja und einer Enthaltung zum neuen Spartenleiter für zwei Jahre gewählt. Angelika übernimmt das Amt von Berry bis zur Jahreshauptversammlung 2018, ebenfalls bei 18/1 Stimmen. Ines Blume wurde mit 18/1 im Amt als Kassenwartin bestätigt. Ebenso wurde der Schriftführer Jürgen A. Stich mit 18/1 wieder gewählt, hier allerdings nur bis zur Jahreshauptversammlung 2018. Zur neuen zweiten Revisoren wurde Anja Schnoor mit 18 ja bei einer Enthaltung gewählt. Für die Saison 2017/18 werden 4 Mannschaften gemeldet, die Mannschaftsaufstellung wurde jedoch noch vertagt. Die nächsten Termine der Sparte sind am 13.5. das Spargelessen, am 10.6. das Fun Bowling Turnier und am 26.8. das Nordderby in HH. Gegen 19:45 schießt Angelika die Versammlung.

Jürgen A. Stich, Schriftwart




Bei den Deutschen Betriebssport-Meisterschaften in Berlin erreichte Anja Schnoor (KVG 3) im Mix zusammen mit Klaus Trapp einen sensationellen 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft!







Sparte Bowling Saison 2016/17

In der "J" Staffel hatten die 3. und die 4. Mannschaft heute schon ihren Saisonabschluss. Die 3.Mannschaft hat sich mit dem 2. Tabellenplatz den Aufstieg in die nächst höhere Staffel gesichert. Hierzu gratulieren wir ganz herzlich.
Für die 1. und 2. Mannschaft endet die aktuelle Saison erst in 4 Wochen. Im Bild das Team des heutigen Spieltages bei der Siegerehrung.

 



Tischtennis Nordderby 2016

Bericht über unser traditionelles Nordderby der Sparte Tischtennis in Hamburg am Samstag, den 3. September 2016. Wie jedes Jahr fand ein Wettkampf der Sparte Tischtennis mit verschiedenen Städten statt. Die Teilnehmer kamen aus Nürnberg, Hamburg, Bremerhaven und Kiel.

 


Dieses Jahr erlebte die BSG-KVG Sparte Tischtennis ein erfolgreichen Wettkampf.  In der Staffel A  erreichte Kiel 1 den Ersten Platz. In der Staffel B erreichte  Kiel 2 den Dritten Platz. Auch in der Staffel C erreichte Kiel 3 den Dritten Platz. Im Einzelwettbewerb erreichte Kiel den 1. Platz.



Am Abend fand eine tolle Feierlichkeit mit leckerem Buffet und reichlich Musik statt. Alle erlebten eine sehr freundliche Unterhaltung miteinander. Wir möchten uns bei allen Teilnehmern bedanken, welche uns bei  diesem  erfolgreichen Event unterstützt haben. Besonderen Dank geht an Wolfgang Walter, der  für die Verpflegung und Getränke zuständig war und an Rolf Schlange, der diese Teilnahme organisiert hat.

Sportliche Grüße Karel



Drachenboot Fun Cup 2016

Hallo Sport Freunde,
Nach einem super sonnigem 10. Fun-Cup meldet sich die Drabo-Sparte mit einer sportlichen Höchstleistung von der Hörn zurück.




Mit dem 11. Platz in der offenen Wertung haben wir fasst das erreicht, was wir uns vorgenommen hatten.
Nachdem wir uns in Plön den 9. Platz erkämpft hatten, wollten wir in Kiel noch einen draufsetzen und waren auch gut davor.
Wir haben uns mit zwei guten Vorläufen ins B-Finale gepaddelt, das bedeutete, wir konnten zwischen dem 7. und 12. Platz landen.



Ja, gesagt getan, rein ins Boot, volle Konzentration, die Drachenseele noch mal beschworen und ab ging die Fuhre. Wir haben einen Bilderbuchstart hingelegt und sind in Führung gegangen. Doch kurz vorm Ziel haben uns dann die Kräfte verlassen und wir mussten die Führung abgeben.
Daran konnte dann auch Karel-San, der absolut leidenschaftlichste und allergeilste  Trommler der Drabo-Szene, auch nichts mehr ändern, denn auch Karel hat wieder alles aus sich rausgeholt und alle waren froh, dass er keine Peitsche, sondern wirklich nur den Trommelklöppel, der an einem Band festgebunden ist, in der Hand hatte.
Die eigentliche sportliche Höchstleistung lag aber darin, das Boot überhaupt zu besetzen. Mehrere krankheitsbedingte Ausfälle oder auch dringende Termine die wahr genommen werden mussten, haben ordentliche Löcher in die Mannschaft gerissen.

 

Aber Marvin hatte seinen Bruder mit, der sich das Ganze einmal anschauen und eventuell bei einem Training mal ausprobieren wollte ob es ihm Spaß machen könnte mit uns zu paddeln.
Da hatte er aber die Rechnung ohne den Trainer gemacht, zack saß Kevin im Boot.
Und? Hat Spaß gemacht und passt zu uns, moin Kevin, schön dich im Boot zu haben.
Das wars vom Fun-Cup Kiel.
Bedanken möchte ich mich bei allen, die auch in diesem Jahr wieder so viel geholfen haben, ob im Hintergrund oder aktiv, vielen, vielen Dank.
Ein extra Dank geht an die Geschäftsleitung für die unkomplizierte Hilfe von Herrn Ewers.
So, dann bis nächstes Jahr!

Ein sportlicher Gruß von Olli



Bowling Nordderby 2016


Am 27.August 2016 waren wir Gastgeber, dass Turnier fand erstmals im "Rick´s Cafe" in der Eckernförder Straße statt. Neben Kolleginnen und Kollegen der "Bremerhaven Bus", der "Hamburger Hochbahn" und der "Üstra" aus Hannover nahmen 6 Mannschaften der KVG teil. Die Abendveranstaltung fand in unserer Kantine statt, hier wurde nach einem reichhaltigen Buffet auch noch das Tanzbein geschwungen.



Da in zwei Staffeln gespielt wird gibt es auch immer zwei Sieger. In der A-Staffel siegte Hochbahn 1 gefolgt von KVG 2, den dritten Platz belegte Hochbahn 2. Die Platzierungen in der B-Staffel waren Hochbahn 3 an Platz 1 und eine Mixmannschaft besehend aus Üstra und Bremerhaven Bus belegte den zweiten Platz. Dritte wurde die Mannschaft Bremerhaven Bus 2.

 

Im Bild die Mannschaft KVG 2. Bei den Einzelwertungen konnte Jörg Haeger (HHA 1) sowohl das höchste Einzel als auch die beste Sechserserie verbuchen. Das höchste Einzel bei den Damen erreichte Carmen Lüdecke (HHA 2). Karin Siegmund (KVG 2) hatte die höchste Sechserserie. Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle beim Team von "Rick´s Cafe", bei unserem Kantineteam und ganz besonders herzlich bei meinen fleißigen Helferinnen und Helfern.

Angelika Stich, Spartenleiterin Bowling



Sparte Drachenboot beim Stadtbuchtfest in Plön

 

Hallo liebe Sportfreunde,

die Drabo-Crew hat am 02.07.2016 in Plön am Fun-Cup teilgenommen. Wir hatten uns vorgenommen, es so richtig krachen zu lassen. Im letzten Jahr sind wir mit dem 12. Platz nach Hause gefahren und waren uns einig, da ist noch Platz nach oben.
Also ordentlich trainiert und motiviert bis in die Haarspitzen ab ins Boot, ran an den Start, 1. Vorlauf. Ready... Attention...  Go→ " Verkackt". Der Start ging komplett in die Hose. Wir sind fast gekentert, aber dann mit voller Kraft voraus und noch eine ganze Bootslänge aufgeholt, hat es dann leider nur zu einer 1:18 min gereicht.
Nach einer kurzen Enttäuschungsphase die Erkenntnis: Die Steuerbordseite ist zu schwer, das Gewicht im Boot muss besser verteilt werden; also kurz umgebaut und ab zum 2. Vorlauf.
Auf dem Weg dorthin gestand mir Sascha, seine Schulter macht Probleme, aber Hannes unser Physiotherapeut hätte sich schon um ihn gekümmert, es würde wieder gehen. Hier ein besonderer Dank an Hannes, der uns wirklich gut berät und unterstützt, aber es sich auch nicht nehmen lässt, selbst mit im Boot zu sitzen. Ich schätze, das Drachenbootfieber hat ihn voll erwischt.
Ready... Attention...Go. Zum Zweiten! Dieses Mal sind wir gut gestartet, haben ordentlich Gas gegeben, um dann mit 1:12 min durchs Ziel zu fahren. Das war super, 6 Sek schneller als im 1. Vorlauf. Das baut einen doch wieder auf.
Nun ist es in Plön so, dass nicht der schnellste Lauf den Finalplatz bestimmt, sondern beide Vorläufe werden zusammen gezählt und daraus ergibt sich der Startplatz.
Wir hatten die Möglichkeit, den Platz 9 - 12 zu erreichen. Uns war klar, wir gehen nicht noch mal mit Platz 12 nach Hause.
Aber dann kam es ganz Dicke. Sascha musste auf Anraten von Hannes auf den Finallauf verzichten, um keine größere Verletzung zu riskieren. Damit noch nicht genug des Peches fiel auch noch Markus aus. Er musste  einen wichtigen Termin in Hamburg wahrnehmen. Markus, auch an dich vielen Dank für deine Unterstützung. Trotzdem musste das Boot besetzt werden, aber wie, wenn die Mannschaft immer kleiner wird. Zum Glück ist Hans-Peter als Reservemann mitgekommen. Er war quasi unser „Schweinsteiger“. Der Ehrgeiz hatte uns gepackt, auf zum Finallauf!
Hoch konzentriert, die Muskeln bis zum Bersten angespannt, haben wir uns noch mal richtig ins Zeug gelegt und dann den Plöner See zum Kochen gebracht. Nichts konnte uns mehr aufhalten, den Finallauf für uns zu entscheiden. So kam es dann auch, dass wir mit einer sensationellen Zeit von 1:10 min als Erster durchs Ziel gingen und den 9. Platz sicher hatten.
So, das war der Fun-Cup in Plön, vielen Dank an alle Paddler. Danke an unseren Chefkoch Thomas, der uns wieder super versorgt hat. Ein großes Dankeschön an Torben und Sandra, bei denen wir den Abend im Garten verbringen durften. Nicht zu vergessen, Herrn Ewers, der uns den Bus gesponsert hat. Ich hoffe, niemanden vergessen zu haben.

Ihr seid ein super Team DANKE von Olli




Hochseeangeln auf MS Simone







Betriebssportgemeinschaft
Kieler Verkehrsgesellschaft mbH von 1960
Werftstraße 233-243
24143 Kiel
Homepage der BSG-KVG
Zurück zum Seiteninhalt